• Passwort vergessen?
  • Sie sind noch kein Kunde von OPO-Net?

    Um über den OPO Shop etwas bestellen und zahlreiche Vorteile nutzen zu können, muss zuerst ein Kundenkonto angefordert werden

Top

Eine Geschichte steter Weiterentwicklung

OPO Oeschger ist ein erfolgreiches Familienunternehmen. Und das seit über 80 Jahren, mittlerweile in der dritten Unternehmergeneration. Tradition und Moderne zeichnen das Unternehmen mit Sitz in Kloten bei Zürich ebenso aus wie das Bewusstsein um die Herkunft und das Streben nach dem Fortschritt. Wir bleiben nicht stehen und entwickeln uns stetig weiter.

Die erste Generation

1926 gründet Paul Oeschger sen. sein eigenes Handelsunternehmen. Das Kürzel OPO erinnert heute noch an den Firmengründer: Oeschger Paul Oerlikon. Er war ein Patron nach altem Schrot und Korn und hatte bis zu seinem Austritt 1970 sehr gute Kontakte zu unseren Westschweizer Kunden. 1934 trat Max Oeschger (der Bruder von Paul) in das Unternehmen ein. Die Beiden ergänzten sich hervorragend. Max Oeschger war für alle modernen Entwicklungen schnell Feuer und Flamme und war die treibende Kraft für Kataloge und Werbung. Er verfügte über sehr gute Kontakte zu unseren Kunden in der Südschweiz und zu den Möbelfabriken. Im Jahr 1977 trat er aus der Geschäftsleitung aus und blieb bis 1979 Präsident des Verwaltungsrates.

Die zweite Generation

Paul Oeschger jun. (Sohn des Gründers Paul) trat 1948 in das Unternehmen ein und absolvierte die Lehre in der Firma in Oerlikon. Er verantwortete ab 1962 in der Geschäftsleitung die Führung und den kontinuierlichen erfolgreichen Ausbau des Verkaufs in der ganzen Schweiz. Von 1979 bis zu seinem Austritt 1987 war er zudem Präsident des Verwaltungsrates. 1968 trat Peter Oeschger (Sohn von Max) ein und war ab 1971 in der Geschäftsleitung. Er war verantwortlich für die Planung des Neubaus und der Logistik in Kloten die 1972 in Betrieb genommen wurden. Ausserdem führte er 1972 mit dem Kauf des ersten Computers die Informatik in der Firma ein. In den 1980er und 1990er Jahren wurde die regionale und nationale Expansionsstrategie erfolgreich umgesetzt und 1989 führte Peter Oeschger das bahnbrechende OPO-Direct ein, was als sehr innovativer Vorgänger des heutigen E-Shops gilt. 1991 konnte er alle Anteile der Firma übernehmen. Von 1987 bis 2006 war er CEO und von 1987 bis 2015 präsidierte er den Verwaltungsrat. Anschliessend begleitete er während einem Jahr als Mitglied die langfristig geplante Nachfolge im Verwaltungsrat.

Die dritte Generation

1998 tritt mit Patrick Oeschger (Sohn von Peter) die dritte Generation Oeschger in die Geschäftsleitung ein. Gleichzeitig nimmt unsere Schwestergesellschaft OPO Oeschger GmbH in Deutschland die Geschäftstätigkeit auf. Zwei Jahre später übernimmt OPO Oeschger die Zürcher Firma Bender Beschläge AG. 2006, zeitgleich mit dem 80-Jahr-Jubiläum des Unternehmens, erfolgt die Stabübergabe von Peter an Patrick Oeschger und die Inbetriebnahme des innovativen Logistikneubaus.

Zum 90-Jahre-Jubiläum konnte im Jahr 2016 die finanzielle Nachfolge in die dritte Unternehmergeneration erfolgreich vollzogen werden. Nach 11 Jahren als CEO führt Patrick Oeschger das Unternehmen seither als Mehrheitsaktionär in die Zukunft. Gleichzeitig ist er dankbar, dass sein Bruder Daniel Oeschger dem Familienunternehmen als Grossaktionär auch ohne operative Aufgabe weiterhin eng verbunden ist.

 

Feedback senden

Hier haben Sie die Möglichkeit, Anregungen und Verbesserungen zum Onlineshop gezielt zu platzieren. Alle Feedbacks werden von uns gelesen und anschliessend bearbeitet sowie priorisiert. Wir bitten Sie, hier keine Anregungen zu Artikeln oder Bestellungen zu versenden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nicht alle Anregungen auch umgesetzt werden können und dass wir Sie über einen eventuellen Entwicklungsprozess nicht auf dem Laufenden halten können.